Delicious

von Henrik Asmus (KG 507)

 

Jeder weiß, dass es bei Amazon sehr komische Produkte gibt und deswegen habe ich euch mal die drei schrägsten herausgesucht.

 

1.Verzehrfähige Heuschrecken, die in einer Plastikpackung geliefert werden.

https://www.amazon.de/verzehrfertige-Heuschrecken-grobes-Meersalz-8g/dp/B00FU401R8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1488453004&sr=8-1&keywords=verzehrfertige

 Preis: 3.99 Euro

 

2. Mehlwürmer – iieh!

https://www.amazon.de/yummy-food-shop-verzehrfertige-Mehlw%C3%BCrmer-10g/dp/B00F7KUCEC/ref=sr_1_15?ie=UTF8&qid=1489058091&sr=8-15&keywords=essen

 Preis: 2.99 Euro

 

3. Ein Kuscheltiereinhorn, das geköpft wurde.

ttps://www.amazon.de/Unbekannt-TGE5A7-ThinkGeek-Einhorn-Dosenfleisch/dp/B0089KZPNU/ref=sr_1_14?ie=UTF8&qid=1489057183&sr=8-14&keywords=essen

Preis: 24.99 Euro

 

Das waren meine drei schrägsten essbare Produkte von Amazon!

 

 

 

Zutaten

·        400g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido)

·        1 große Zwiebel

·        etwas Butter

·        ¾ Liter Gemüsebrühe

·        100 ml Sahne

·        100g Schmand

·        Eine Prise Petersilie zum Garnieren

 

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel

 

Zubereitung:

Kürbisfleisch in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen, grob hacken und in etwas Fett glasig braten.

Kürbisfleisch dazu geben. Mit Gemüsebrühe auffüllen und 20 Min. köcheln lassen, dann Schmand und Sahne dazu und nicht mehr kochen lassen. Anschließend alles pürieren.

Mit klein gehackter Petersilie bestreut servieren.

Tipp: Erst einmal nur so viel Flüssigkeit nehmen, wie man zum Kochen benötigt. Die Suppe kann nach dem Pürieren je nach gewünschter Konsistenz mit Flüssigkeit aufgefüllt werden. Wer Kürbis übrig hat kann ihn für dieses Rezept portionsweise einfrieren.

 Für einen anderen Geschmack kann man auch eine große Kartoffel und eine große Karotte mit kochen.

 

Guten Appetit wünscht euch Jeremy Othmer

Cupcakes einfach selber machen

Von Giulia Piro

Zutaten für 12 Küchlein:

  • 275 g Mehl

  • 3 TL Backpulver

  • 1 Ei

  • 150 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 125 g weiche Butter

  • 250 ml Buttermilch

  • 12 Papierförmchen

 

So geht's Schritt für Schritt

- Schritt 1:

 Für das Cupcake-Rezept zunächst Mehl und Backpulver mischen. Das Ei verquirlen. Zucker, Salz, Vanillezucker, Butter und Buttermilch mit dem Rührgerät unter das verquirlte Ei rühren.

- Schritt 2:

Nun die Mehl-Backpulver-Mischung mit dem Rührgerät unter die vorbereitete Zucker-Butter-Ei-Mischung heben.

- Schritt 3:

Jetzt das Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Teig gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (175°C/Umluft: 150 °C) ca. 25 Minuten backen. Die Küchlein ca. 5 Minuten ruhen lassen, aus dem Blech auslösen und auskühlen lassen.

- Schritt 4:

Die ausgekühlten Küchlein können nun mit einer Creme nach Wahl, dem sogenannten Frosting, verziert werden. Das Frosting dafür am besten in einen Spritzbeutel füllen.

Tipp: Die Creme lässt sich höher aufspritzen, wenn zur Stabilisierung ein Marshmallow untergelegt wird.

 

Buttercreme Frosting

Zutaten:

  • 150 Gramm Butter weich

  • 200 Gramm Puderzucker gesiebt

Anleitung:

Die weiche Butter zunächst alleine mit dem Handrührer cemig aufschlagen, dann nach und nach den gesiebten Puderzucker hinzufügen. Es kann sein, dass ihr etwas weniger oder mehr Puderzucker benötigt, bis ihr die passende Konsistenz habt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten

-                   300g Kekse / Butterkekse

-                   1 Ei

-                   150gZucker

-                   1 Pck. Vanillezucker

-                   60g Kakaopulver

-                   150g Kokosfett

-                   1 TL Rum Aroma

 

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel

Ei, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Kokosfett schmelzen und wieder erkalten lassen. In das flüssige, abgekühlte Fett nach und nach Kakao, Rum und die schaumige Ei- Zucker- Mischung einrühren.

Butterkekse lagenweise abwechselnd mit der Kakaomasse in eine mit Pergamentpapier oder Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform füllen. Die unterste Schicht muss aus Kakao, die Oberste aus Keksen bestehen.

Den Kalten Hund am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Aus der Form stürzen, die Folie abziehen. Danach in dünne Scheiben schneiden.

 

Viel Spaß und guten Appetit wünscht euch Jermy Othmer

 

 

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com