Meine Meerschweinchen: Heidi und Lotte (Foto: L. Krumrey)

Wolltest du schon immer ein Meerschweinchen als Haustier haben? Wenn du diese putzigen Tiere auch so gerne magst wie ich - Leni aus der KG 6 -  findest du im folgenden Artikel alles, was du über Meerschweinchen wissen musst. Auch erfahrene Meerschweinchen-Experten lernen bestimmt noch den ein oder anderen neuen Wissens-Fakt dazu...

Wusstest du schon, dass...

die Meerschweichen von Südamerika nach Deutschland mit dem Schiff gebracht wurden? Tatsächlich sind sie hier ursprünglich nicht heimisch

der Begriff "Meerschweinchen" holländisch ist und übersetzt "Seefahrer" bedeutet?

die spanischen Seefahrer, die die Tiere nach Europa mitgebracht haben, diese als Spielzeug angesehen haben?

der nächste biologische Verwandte das Wasserschwein ist?

 Meerschweinchen ziemlich leicht sind ? Sie wiegen in der Regel nicht mehr als  300 Gramm

 sie immer gewellte Ohren haben?

   

 Worauf solltest du achten, wenn du dir ein Meerschweinchen als Haustier anlegen möchtest:

 Um ein Meerschweinchen halten zu können, braucht es einen Artgenossen, damit es nicht so alleine ist. Außerdem sollte man einen großen Stall kaufen.  

 Ein Meerschweinchen selbst kostet ungefähr 50 Euro. Einplanen muss man darüber hinaus auch die Kosten für den Tierarzt. Je nach Gesundheit deines Tieres kann das      

 ca. 40 bis 120 Euro im Jahr kosten.

 Meerschweinchen essen gerne Salatgurken, Möhren, Äpel, Gras, Löwenzahn, Girsch, Heu, Salat oder Paprika. Sie möchten gerne zweimal täglich gefüttert werden.

 Unbedingt beachten sollte man auch die folgenden beiden Dinge: 

 1.  Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere. Man muss respektieren, dass sie nicht immer so wollen, wie wir.

 2.  Außerdem sollte man Meerschweinchen NICHT BADEN! Sie kümmern sich selbst ganz gut um ihre Sauberkeit.

   

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com