Wer in den Sommerferien nicht in den Urlaub fährt, sondern zuhause bleibt, muss sich trotzdem nicht langweilen. Die Stadt Garbsen bietet auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Ferienprogramm mit tollen Aktionen für alle Kinder und Jugendlichen an. Über die Highlights des diesjährigen Programms sowie über die Planung und alle Informationen zur Anmeldung haben wir mit Herrn Heuer, der bei der Stadt Garbsen zuständig für die Kinder- und Jugendarbeit ist, ein Interview geführt.

Flash: Seit wann gibt es das Ferienprogramm?

Herr Heuer: Das Ferienprogramm gibt es in Garbsen schon ziemlich lange - ungefähr seit den 1980er Jahren. Es ist ziemlich erfolgreich!

 

Flash: Wie viele Kinder und Jugendliche machen dort jährlich mit ?

Herr Heuer: Jährlich nehmen zwischen 400 und 500 Kinder und Jugendliche am Ferienprogramm teil.

Flash: Ist die Organisation des Ferienprogramms sehr aufwändig?

Herr Heuer: Es ist schon aufwändig, aber nicht mehr ganz so wie früher, da wir jährlich wiederkehrende Veranstaltungen und Kooperationen mit den Garbsener Vereinen haben.

 

Flash: Wann fangen Sie an das Ferienprogramm zu planen?

Herr Heuer: Meistens schon sehr früh - nämlich, wenn die Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien wieder zur Schule gehen.

 

Flash: Wer denkt sich die Veranstaltungen bzw. die Angebote aus?

Herr Heuer: Viele Angebote gibt es schon seit mehreren Jahren, wie z.B. die Villa Kunterbunt. Ansonsten denke sich die Mitarbeiter der Jugendpflege auch neue Angebote aus.               

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Flash: Wie kann man sich für das Ferienprogramm anmelden?

Herr Heuer: Die Anmeldung läuft größtenteils online, man kann sich aber auch offline anmelden, wenn man keinen Internetzugang hat. Für einige Aktionen muss man sich auch gar nicht anmelden.

Online: Unter der Internetseite www.ferienprogramm-garbsen.de könnt ihr einen Account erstellen und eine Wunschliste mit euren Lieblingsaktionen anlegen. Dann bekommt ihr von der Abteilung Jugend & Integration eine E-Mail und erfahrt dann, an welchen Aktionen ihr teilnehmen könnt. Dann müsst ihr die Aktionen natürlich noch bezahlen.

Offline: Wenn ihr keinen Internetzugang habt, könnt ihr Euch auch an folgenden Stellen anmelden:

- Rathaus (Abt. Jugend und Integration)

- Stadtbibliothek Garbsen

- Freizeitheim Garbsen

- Spieletreff Garbsen-Mitte

Im Rathaus kann  man sich auch offline anmelden!

 

Flash: An welche Altersgruppen richten sich die Angebote?

Herr Heuer: Insgesamt richtet sich das Ferienprogramm an Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 16 Jahren. Es gibt aber natürlich einzelne Angebote, die eher für jüngere oder für ältere Kinder geeignet sind. 

 

Flash: Was sind die "Highlights", also die tollsten Angebote in diesem Jahr?

Herr Heuer: Ein besonderes Angebot ist sicher die Fahrt nach Hamburg ins Miniaturwunderland am 11.07.2019 (10 - 14 Jahre, 15 €). Außerdem wird auch wieder ein Ausflug nach Wolfsburg ins Phaeno am 04.07.19 angeboten (10 - 14 Jahre, 12 €). Darüber hinaus finden sich auch aktuelle Trends im Ferienprogramm wieder, es gibt zum Beispiel auch eine Aktion am 22.07.2019, wo man selbst "Slime" herstellen kann (8-14 Jahre, 4 €).

Ein weiteres Highlight ist die Fahrradtour rund um das Steinhuder Meer mit Besuch des Klettergartens am 08.07.19 (12-16 Jahre, 19 €).

 

Flash: Gibt es auch Garbsener Vereine, die etwas anbieten?

Herr Heuer :Ja, mit vielen Vereinen arbeiten wir schon seit Jahren zusammen. Beim TSV Havelse kann man zum Beispiel Tischtennis spielen.       

                                                                

Flash: In der Vergangenheit gab es zum Start der Sommerferien immer ein großes Fest in Garbsen. Ist das wieder geplant?

Ja, das Kinderfest auf dem Hérouville-St.-Clair-Platz ist ein echter Klassiker und findet natürlich auch in diesem Jahr wieder zu Beginn der Sommerferien, also am 03. Juli von 15.00 - 18.00 Uhr statt. 

 

Flash: Welche Programmpunkte gibt es dort?

Herr Heuer: Es gibt eine Hüpfburg, ein tolles Bühnenprogramm und natürlich wieder viele Aktionen zum mitmachen!

 

Flash: Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind in den Sommerferien und können an den tollen Angeboten nicht teilnehmen. Gibt es auch in den Herbstferien eine Ferienprogramm?

Herr Heuer: Ja, das wird es auch geben!

 

Der Artikel und das Interview wurden von Maribell Schröder & Alexandra Boger geschrieben bzw. durchgeführt.

Beim Interview mit Herrn Heuer wurden die beiden von Runa Passauer und Diana Stefan aus dem 9. Jahrgang unterstützt! Vielen Dank dafür! 

 

 

 

 

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com